Skip to main content

Vertikutierer – die größte Auswahl gibt es Online

Information Icon für Vertikutierer

Wenn Du eine Rasenfläche im eigenen Garten, ob nun hinter oder vor dem Eigenheim oder auch in einem Schrebergarten besitzt, dann sollte dieser um schön und ansehnlich zu bleiben, nicht nur gemäht sondern auch vertikutiert werden. So wird durch das vertikutieren Rasenfilz und Moos beseitigt, die Wurzeln des Rasens erhalten mehr Sauerstoff, die Rasenfläche wird insgesamt strapazierfähiger und dichter. Doch so solltest Du nicht einfach den ersten besten Vertikutierer aus dem örtlichen Handel kaufen, denn auch bei diesen Geräten gibt es viele kleine und große Unterschiede.

Vor allem muss der erworbene Vertikutierer auch genVerau für Deine Rasenfläche passend sein. So kannst Du Dich im Internet über die Vielzahl der Geräte genau informieren und hier auch das für Deine und denen Deiner Rasenfläche passende Gerät online entscheiden. Ein weiterer Aspekt für einen Online-Kauf, neben der großen Auswahl, ist vor allem auch der oft günstigere Preis. So kannst Du Dir die Auswahl bequem von zu Hause aus ansehen, lange genug über das Für und Wider der einzelnen Angebote nachdenken, und erst, wenn Du Dir alle Aspekte überlegt hast, auch kaufen.


1234
Einhell RG-SA 1433 Elektro Vertikutierer HECHT 5654 Rasen Vertikutierer Bosch DIY AVR 1100 Vertikutierer WOLF-Garten V A 346 E Elektro-Vertikutierer
ModellEinhell RG-SA 1433 Elektro VertikutiererHECHT 5654 Rasen VertikutiererBosch DIY AVR 1100 VertikutiererWOLF-Garten V A 346 E Elektro-Vertikutierer
Preis

88,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

263,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

154,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BetriebsartElektrischBenzinElektrischElektrisch
Arbeitsfläche33 cm38 cm32 cm34 cm
Gewicht13 Kg26 Kg10 Kg17 Kg
Leistung1400 W3,5 PS1100 W1600 W
Preis

88,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

263,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

154,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*

Was ist ein Vertikutierer?

Jeder Gartenfreund und Hobbygärtner, der auch nur eine kleine Rasenfläche besitzt, sollte ein solches Gerät in seiner Ausstattung haben. Denn nicht nur der Rasenmäher ist wichtig für einen schönen Rasen, auch ein Vertikutierer ist hier ein wichtiges Gerät, um einen gepflegten und ansehnlichen, gerne auch englischen Rasen zu erhalten. Hierbei darf der Vertikutierer allerdings nicht mit einem kleineren Rasenbelüfter verwechselt werden. Alle Geräte sind gleich aufgebaut. Sie besitzen eine Spindel, die horizontal eingebaut ist. Diese Spindel ist mit drehbaren oder auch starren Messern in kurzen Abständen besetzt. Die Achse wird durch die Motorkraft zum rotieren gebracht, wobei die Messer die Grasnarbe für wenige Millimeter einritzen. So werden gleichzeitig verfilzter Rasen und Moos herausgeschlagen. Dies dient der besseren Durchlüftung des Rasens, das Gras wächst wieder kräftiger.


Worauf beim Kauf geachtet werden muss – die typischen Unterschiede

Vor allem in der Arbeitsbreite und in der Leistung liegen die typischen Unterschiede bei den verschiedenen Geräte. Ist ein Vertikutierer daher leicht zu handhaben und sehr wendig, kann dieser den Rasenfilz besser, nachhaltiger und effektiver entfernen. Auch auf die Wattzahl kommt es an, denn ist diese leistungsstark, dann ist vor allem ein besonders kraftvolles Arbeiten gegeben. Eine lange Lebensdauer besitzen vor allem Vertikutierer, die mit Messern aus spezialgehärtetem Stahl ausgestattet sind. Die Arbeitstiefe ist jedoch bei den meisten Geräten mit einem Hebel verstellbar, auch hierauf solltest du beim Kauf unbedingt achten.

Denn dringen zum Beispiel bei einem elektrischen Gerät die Messer zu tief in den Boden und ist dieser hier entsprechend hart, dann kann das Elektrogerät schnell überfordert sein und überhitzen. Auch die Transportstellung, bei der die Messer den Boden nicht berühren, sollte vorhanden sein. Hast Du nicht viel Platz für die Aufbewahrung, zum Beispiel in einem Keller oder Geräteschuppen, dann solltest Du auf ein Gerät zurückgreifen, bei dem das Gestänge geteilt und zusammengeklappt werden kann. Jedes mechanische Gerät verschleißt mit den Jahren. Damit dann in einem solchen Fall aber nicht der Kauf eines neuen Vertikutierers anstehen muss, solltest Du bereits jetzt beim Kauf darauf achten, dass alle Verschleißteile, wie zum Beispiel die Messer, schnell und einfach ausgetauscht werden können.


Benzin- oder Elektro-Vertikutierer – Eine wichtige Entscheidung

Wegweiser Icon für Vertikutierer Wenn es um den Kauf geht, dann stellt sich hier vor allem auch die eine große Frage, ob Du Dich für ein Modell mit einem Benzinmotor angetrieben oder doch besser für ein elektronisches Gerät entscheiden solltest. Hierzu musst Du Dir vor allem als erstes die Frage stellen, für was der Vertikutierer benötigt wird. Denn es kommt auf die Rasenfläche an, die bearbeitet werden muss. So ist ein großer Rasen oder eine Fläche mit trockenen, schweren Böden eher für einen Benziner geeignet. Denn diese Geräte sind schwerer und dringen so besser in die Grasnarbe ein.

Auch für eine Fläche in einem Garten, der nicht an ein Stromnetz angeschlossen ist, muss ein Benziner verwendet werden. Elektro betriebene Vertikutierer hingegen sind leichter, können daher auch besser transportiert werden, sind in der Regel aber nur für eine kleine Rasenfläche geeignet. Der Nachteil hierbei ist vor allem das Kabel, das während der Arbeit auch schnell einmal durchtrennt werden kann, wenn Du nicht aufpasst. Zudem neigen die leichteren Elektrogeräte bei einer unebenen und harten Rasenfläche leicht zum hoppeln, die Arbeit wird so nicht effektiv durchgeführt. Elektrogeräte sind jedoch meist hervorragend für die kleinen Vor- oder Kleingärten wunderbar geeignet, da sie auch um einiges leiser sind, als die Benziner und so die direkten Nachbarn nicht so sehr mit ihrer Lautstärke stören.

So liegt der Vorteil der elektrischen Vertikutierer vor allem darin, dass sie leiser, wartungsärmer und oft wegen ihrer Leichtigkeit auch bedienungsfreundlicher sind. Das benzinbetriebene Gerät hingegen ist stromunabhängig, besitzt eine größere Schnittbreite und ist daher für große und teilweise auch unebene Flächen besser geeignet.


Die Kosten für Vertikutierer

Die Kosten für die verschiedenen Modelle sind recht unterschiedlich, und dies liegt vor allem auch daran, ob Du einen elektrobetriebenes Gerät oder eines mit Benzinmotor wählst. Denn bei allen Herstellern, wie zum Beispiel Wolf oder auch AL-KO sind die Preise relativ gleich für gleichwertige Modelle. So beginnen die Preise bei etwa 20,00 Euro für ein handbetriebenes Modell, das aber auch viel Kraftaufwand benötigt und nur für eine ganz kleine Rasenfläche oder schlecht zugängliche Ecken benötigt werden. Die Elektro-Vertikutierer können zwischen 100,00 und 250,00 Euro angesetzt werden. Die mit Benzinmotoren betriebenen Geräte fangen bei etwa 400,00 bis 500,00 Euro an, je nach Größe und Verwendungszweck und können durchaus auch zwischen 800,00 bis 900,00 Euro für die ganz großen und schweren Maschinen kosten.


1234
Einhell RG-SA 1433 Elektro Vertikutierer HECHT 5654 Rasen Vertikutierer Bosch DIY AVR 1100 Vertikutierer WOLF-Garten V A 346 E Elektro-Vertikutierer
ModellEinhell RG-SA 1433 Elektro VertikutiererHECHT 5654 Rasen VertikutiererBosch DIY AVR 1100 VertikutiererWOLF-Garten V A 346 E Elektro-Vertikutierer
Preis

88,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

263,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

154,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BetriebsartElektrischBenzinElektrischElektrisch
Arbeitsfläche33 cm38 cm32 cm34 cm
Gewicht13 Kg26 Kg10 Kg17 Kg
Leistung1400 W3,5 PS1100 W1600 W
Preis

88,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

263,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

154,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*

Wichtigste Frage: Wofür wird der Vertikutierer benötigt?

Vor dem Kauf solltest Du Dir die Frage stellen, für welchen Zweck Du den Vertikutierer benötigst, denn dies hilft bei der Kaufentscheidung sehr weiter. Denn es werden von verschiedenen Herstellern auch die unterschiedlichsten Modelle angeboten. So ist zum Beispiel die Firma Wolf eine der großen Anbieter für Vertikutierer der verschiedensten Arten. So werden hier neben den gängigen Elektro- oder Benzinmodellen auch Handvertikutierer für die ganz kleine Rasenfläche angeboten. Hierbei ist natürlich zu beachten, dass die ohne einen Motor betriebenen Geräte einen großen Kraftaufwand benötigen und daher wirklich nur für eine ganz kleine Rasenfläche geeignet sind.Frage Icon für Vertikutierer kaufen

Ist die Rasenfläche größer, dann sollte auch schon ein mit einem Motor betriebenes Gerät angeschafft werden. So solltest Du Dir vor dem Kauf überlegen, für welche Fläche das Belüftungsgerät benötigt wird. Je nach Größe und vor allem auch Lage der Rasenfläche kannst Du Dich dann für das ein oder andere Gerät entscheiden. Auch die Beschaffenheit des Rasens, der bearbeitet werden soll, ist hierbei zu berücksichtigen. Denn ein gut gepflegter Rasen benötigt im ersten Moment weniger Aufmerksamkeit als eine Fläche, die mehr vermoost und verfilzt ist, als aus Gräsern zu bestehen. Alle diese Aspekte müssen natürlich auch in die Kaufentscheidung mit einfließen.


Wartung und Pflege

Jedes Gartengerät benötigt natürlich eine gewisse Wartung und Pflege und das ist bei einem Vertikutierer auch nicht anders. Vor allem dann, wenn eine recht feuchte oder nasse Wiese vertikutiert wurde, muss das Gerät nach diesem Vorgang gründlich gereinigt und getrocknet werden. Denn befinden sich verkrustete Reste an den Messern, kann sich dieses ebenfalls nachteilig auf die Erhaltung des Geräts auswirken. Daher sollten vor allem die Schneidewerkzeuge immer gründlich gereinigt werden. Diese Reinigung sollte jedoch erst immer am nächsten Tag durchgeführt werden, da dann die Reste abgetrocknet und einfacher zu entfernen sind.

Dann können die Reste mit einer Bürste leicht entfernt werden. Hilfreich kann hier auch eine alte Zahnbürste für die kleinen Ritzen sein. Danach sollte der Vertikutierer an einen warmen Ort gestellt werden, damit eine eventuell vorhandene Restfeuchte noch abtrocknet, bevor das Gerät in sein Quartier zieht. So kann verhindert werden, dass Metall rostet. Vor dem Unterstellen kann auch die Schneidevorrichtung ganz entfernt und in einem weichen Tuch in einem Holz-Behälter gelagert werden. So bleiben die Klingen bis zum nächsten Mal sauber und trocken. Bei Benzinmotoren sollten auch die Leitungen ab und an geleert und gereinigt werden.

Auch die Zündkerzen sind in Augenschein zu nehmen. Der Standplatz für alle Vertikutierer sollte trocken und dunkel ausgewählt werden, das Gerät selbst kann auch in eine Decke oder dem Lieferungskarton verstaut werden, so können eventuelle Feuchtigkeit oder Kälte keinen Schaden anrichten. Die Messer nutzen sich mit der Zeit ab und müssen in einem solchen Fall ausgetauscht werden. Wenn Du nicht weißt, wie Du eine solche Reinigung selbst vornehmen sollst, dann kannst Du das Gerät auch für eine Wartung in bewährte Hände geben.

Gerade die großen Hersteller, wie AL-KO oder Wolff bieten für die Wartung, die regelmäßig durchgeführt werden sollte, sowie auch für die Reparatur einen Service an. Über das Internet kannst Du bei diesen Herstellern die Servicepartner in Deiner Nähe suchen und den Vertikutierer für die Wartung oder eine Reparatur vorbeibringen.


Wie sicher sind Vertikutierer?

In Kinderhände gehören weder benzinbetriebene noch elektrische Vertikutierer, das ist klar. Aber ansonsten sind beide Gerätetypen sicher in der Handhabung. Wird ein elektrisches Gerät genutzt, muss immer auf die Stromleitung geachtet werden, damit Du nicht versehentlich darüber fährst und diese durchtrennst. Auch sollten die folgenden Fehler vermieden werden, damit die Sicherheit gewährleistet ist:

  • an Hängen und Böschungen besonders vorsichtig vorgehen
  • die hintere Abdeckklappe immer schließen, bevor ein Vertikutierer eingeschaltet wird
  • die Arbeitstiefe der Messer immer nur im abgeschalteten Modus ändernSicherheits Icon für Vertikutierer
  • eventuell vorab den Zündkerzenstecker ziehen
  • ist die Arbeitstiefe zu tief eingestellt, sofort Motor abschalten
  • vor allem die elektrischen Geräte überhitzen in einem solchen Fall schnell
  • wenn die Messerscheibe nicht freiliegt, darf die Messerwelle nicht eingekuppelt werden
  • in geschlossenen Räumen nicht einschalten, gilt vor allem für Benziner
  • nur auf den zugelassenen Flächen nutzen, zum Beispiel niemals auf Betonböden
  • auch bei kurzer Nichtbenutzung den Motor ausschalten
  • nicht in die Nähe der laufenden Messerwelle kommen
  • die Füße oder Hände nie unter den eingeschalteten Vertikutierer halten
  • in Betrieb stehende Motorteile können sehr heiß werden
  • Pflege- Wartungs- oder auch Reparaturarbeiten erst nach Abkühlen des Motors durchführen

Natürlich sind dies alles Hinweise, die absolut verständlich sind und die Du Dir in der Regel auch selbst denken kannst. Ansonsten sind Vertikutierer, wenn diese richtig gehandhabt werden, absolut sicher.


Wird Zubehör für eine effiziente Arbeit mit dem Vertikutierer benötigt?

In der Regel wird beim Kauf eines Vertikutierers bereits das gesamte benötigte Zubehör mit geliefert. Doch es kann das ein oder andere Gerät auch ohne einen Fangkorb oder Fangnetz geben. Doch hierauf solltest Du nicht verzichten, denn ansonsten landen alle Pflanzenteile, die Du beim vertikutieren aus dem Boden gezogen hast, auf der Rasenfläche und müssen dann wieder mühsam eingesammelt werden. So ist der Fangkorb, der für die verschiedenen Modelle erhältlich ist, eine sichere Lösung. Dieser ist genau wie bei einem Rasenmäher hinten angebracht und fängt somit alles auf und kann dann einfach auf dem Kompost ausgeschüttet werden. Zudem gibt es Kombigeräte, die mit einer Vertikutiererwalze oder mit einer Lüftungswalze ausgestattet werden können. So kann das Gerät leicht umgebaut und je nach Wunsch eingesetzt werden.


Alternativen

Richtige Alternativen zu einem Vertikutierer, der maschinell arbeitet und so tief in die Grasnarbe eindringt und alle abgestorbenen Pflanzenteile entfernt, gibt es nicht. Das Gerät wird meist zweimal im Jahr eingesetzt, einmal im Frühjahr und einmal im Herbst, damit wieder mehr Sauerstoff in die Erde gelangen kann und die Wiese so wieder schön kräftig wächst. Geräte, die als „Rasenlüfter“ angeboten werden, sind meist kleinere, handbetriebene Geräte, die mehrmals im Jahr direkt nach dem Rasenmähen eingesetzt werden und so mit den Federstahlkrallen alle losen und abgestorbenen Pflanzenteile entfernt. Hierdurch wird jedoch die Erde nicht aufgelockert, wie dies beim vertikutieren der Fall ist.


1234
Einhell RG-SA 1433 Elektro Vertikutierer HECHT 5654 Rasen Vertikutierer Bosch DIY AVR 1100 Vertikutierer WOLF-Garten V A 346 E Elektro-Vertikutierer
ModellEinhell RG-SA 1433 Elektro VertikutiererHECHT 5654 Rasen VertikutiererBosch DIY AVR 1100 VertikutiererWOLF-Garten V A 346 E Elektro-Vertikutierer
Preis

88,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

263,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

154,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BetriebsartElektrischBenzinElektrischElektrisch
Arbeitsfläche33 cm38 cm32 cm34 cm
Gewicht13 Kg26 Kg10 Kg17 Kg
Leistung1400 W3,5 PS1100 W1600 W
Preis

88,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

263,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

154,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*

Fazit: Welcher Vertikutierer ist der richtige?

Daumen hoch Rakete VertikutiererEs ist immer individuell abhängig, welcher Vertikutierer der richtige ist, gerade für Deine Bedürfnisse. Doch hast Du Dir alle Fragen zur Größe, Lage und Zustand der Rasenfläche beantwortet, dann ist es ganz einfach, das passende Modell für Dich zu finden. Denn es gibt niemals die pauschale Lösung. Hat der Gartennachbar einen kleinen Rasen, dann schafft er sich unter Umständen einen kleinen, leichten Elektro-Vertikutierer an. Bei Dir ist es aber völlig anders, und Du hast vielleicht zwei große Rasenflächen zu bearbeiten? Dann würde für Dich eher ein benzinbetriebenes Gerät in Frage kommen. So müssen hier vor allem der Nutzen und die Effektivität beachtet werden. Hinzu kommt dann natürlich auch noch der Kostenfaktor. Denn kleine, elektrische Vertikutierer können bis um die Hälfte billiger sein, als die benzinbetriebenen. Erst wenn alle Für und Wider genau abgeklärt wurden, dann solltest Du Dich für ein Gerät entscheiden. Hierbei kannst Du natürlich auch den Aspekt der vergebenen Gesamtnoten für ein Gerät mit einbeziehen, die Kaufentscheidung sollte jedoch nicht alleine darauf beruhen.